Header Image - Kendo Dojo Köln e.V.

Florian Schulz

Corona Update

Liebe Kendoka,

die Omikron-Welle rollt zwar noch, aber das Land hat die Corona-Schutzverordnung ein wenig entschärft. Wir wollen deshalb ab dem 17.01. das Training wieder aufnehmen. Im Prinzip gilt nach wie vor die „2G+“-Regel, aber die Handhabung hat sichgeändert. Die Zugangsvoraussetzungen sind jetzt:

Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren die keine Schüler mehr sind:

  • 3 × geimpft (In diesem Fall ist kein Testzertifikat nötig)
  • genesen + 2 × geimpft (In diesem Fall ist kein Testzertifikat nötig)
  • 2 × geimpft + Testzertifikat  oder genesen + 1 × geimpft + Testzertifikat (Das Testzertifikat muss von einem Testzentrum ausgestellt sein und darf nicht älter als 24 Stunden sein.)
  • gültiges ärztliches Attest, das von der Impfung befreit + Testzertifikat

Schüler bis zum Alter von 15 Jahren (einschließlich):

  • keine Einschränkungen

Schüler ab 16 Jahre:

  • min. 2x geimpft oder genesen und einmal geimpft + Testbescheinigung der Schule oder Testzertifikat (von einem Testzentrum)

WICHTIG: Nachweise über den Impfstatus bzw. Testzertifikate müssen mitgeführt werden,damit sie vor Ort kontrolliert werden können (QR-Code auf dem Smartphone genügt).

Nach wie vor gilt, dass man sich für eine Trainingseinheit max. 24 Stunden vorher auf unserer Homepage anmelden muss.

Hier findet man auch eine Tabelle des LSB in der die Regeln aufgeführt sind.

Nikolaus „Turnier“

by Florian Schulz

In langer Tradition hat auch dieses Jahr wieder das Nikolausturnier der Jugend stattgefunden. Es gab sowohl eine Gruppe der Rüstungsträger und der Nichtrüstungsträger.

In beiden Gruppen wurde hart um die Platzierungen gekämpft und alle haben ihr bestes gebeben. Aber am Ende konnten sich Julian in der Rüstungsträgergruppe und Lars in der Nichtrüstungsträgergruppe durchsetzen. Preise gab es dann aber für alle.

Neue Coronaregelung

by Florian Schulz

Aufgrund der am 24.11. in Kraft getretenen neuen Coronaschutzverordnung dürfen wir nur noch geimpfte und genesene (2G) Personen zum Training zulassen. Ausgenommen sind davon Kinder und Jugendliche unter 15 Jahren.

Die Regularien wurden entsprechend angepasst.

Kyuprüfung

by Florian Schulz

In Recklinghausen fand am 4.12 eine Kyuprüfung statt. Unter 2G+ Auflagen haben unser Jugendlichen erfolgreich ihre Prüfung abgelegt.

  • Lennart zum 6. Kyu
  • James zum 6 .Kyu
  • Manuel zum 6 .Kyu
  • Konrad zum 4. Kyu
  • Julian zum 3. Kyu

Herzlichen Glückwunsch allen Prüflingen

Ausflug der Kendojugend

by Florian Schulz

Am letzten Ferienwochenende haben wir mit unserer Jugendgruppe einen „Bildungsausflug“ gemacht. Wir haben die Attahöhle in Attendorn besichtigt und einiges über Stalagmiten, Stalaktiten und Stalagmaten erfahren. Bei der Führung gab es zwischendurch immer wieder bewundernde Kommentare.

Nach dem Mittagessen stand eine Rundfahrt auf dem Biggesee auf dem Programm, aber…….leider nicht möglich. Die Anlegestelle und das Schiff waren schon so besetzt, daß wir keine Zeit mehr hatten eine Rundfahrt zu genießen. Auch die Tretboote waren komplett „ausverkauft“. Also haben wir uns ein schattiges Plätzchen unter einem großen Baum am Wasser gesucht und das schöne Wetter genossen.

Auf einmal kamen 3 unserer jungen Damen auf die Idee ins Wasser zu gehen und sich abzukühlen, was ihnen auch sichtlich Freude gemacht hat wie man anhand der Bilder sehen kann. Nach all den Beschränkungen in den letzten Monaten konnte man die Seele baumeln lassen und sich vor dem Beginn des neuen Schuljahres richtig entspannen. Ich hoffe, daß wir in Zukunft etwas ähnliches wiederholen können.

20210814_130355

Regularien für das weitere Training

Da unsere Halle kurzzeitig gesperrt war, da sie sich nicht gut belüften lässt, wurden uns von der Stadt Auflagen zur weiteren Hallennutzung auferlegt. Insbesondere dürfen nicht mehr als 12 Personen in der Halle sein und die Halle soll nach dem 2G Prinzip (geimpft, genesen) genutzt werden. Außerdem sind wir verpflichtet, die Daten der Teilnehmer eines Trainings bis zu 4 Wochen aufzubewahren, um ggf. eine Nachvervolgung zu ermöglichen.

Es gelten konkret folgende Regeln:

1) Am Training teilnehmen kann nur, wer sich mind. 24 h vor Trainingsbeginn verbindlich online angemeldet hat.

2) Auf Verlangen muss eine Bescheinigung über eine der 2G (geimpft, genesen) vorzeigbar sein. Von dieser Verpflichtung sind Kinder und Jugendliche ausgenommen, die an ihren Schulen regelmäßig getestet werden.

3) Die Teilnehmerzahl ist auf 11 (Übungsleiter ist der 12te) beschränkt. Gäste können teilnehmen, sollten Plätze frei sein, die nicht von Vereinsmitgliedern in Anspruch genommen werden.

4) Vor dem Training muss sich in die ausliegende Liste eingetragen werden.

Der Link zur Anmeldung zu einem Training wird ca 4-5 Tage vor dem Training online gestellt und 24 Stunden vorher wieder offline gehen. Bitte, wenn ihr euch anmeldet, dann versucht auch zu kommen.

Letztes „Training“ vor den Sommerferien

by Florian Schulz

Beim letzten Treffen unserer Gruppe vor den Sommerferien wurden alle Namen ins Japanische übersetzt. Die „Japanischlehrerin“ ist ein Mitglied unseres Vereins.

Wir konnten leider kein normales Training durchführen, da die Halle seitens der Stadt gesperrt ist. Wenn es auch ein wenig kühl war, schmeckte das Eis in Verbindung mit einigen Lachern, wegen einiger Übersetzungen, trotzdem. Mit guten Wünschen hat man sich gegenseitig schöne, gesunde Ferien gewünscht und hofft sich nach den Ferien wieder im Dojo zu treffen um endlich normal trainieren zu können.